RD a.D. Hugo Gebhard

Sehr geehrte Damen und Herren, 

seit ich meine Anwaltszulassung mit Ablauf zum 14.12.2016 an die Rechtsanwaltskammer Köln zurückgegeben habe, weil ich mehr Zeit für mich haben möchte, darf ich keine Rechtsberatung im Einzelfall mehr erbringen. 

Nach wie vor ist mir aber auch als Nicht-Rechtsanwalt erlaubt, Vorträge zu speziellen Rechtsbereichen zu halten.

Wenn Sie zu einem speziellen Bereich von mir einen Vortrag haben möchte, können Sie mit mir Kontakt aufnehmen. Ich schließe Verträge zu Vorträgen aber nur ab mit Vereinen, Verbänden, jur. Personen und Unternehmern im Sinne des § 14 BGB, hingegen nicht mit sog. Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB. Das jeweilige Vortragshonorar wird in jedem Einzelfall vertraglich ausgehandelt. 

Ich halte Vorträge zu Fragen 

  • der Verkehrssicherungspflicht bei Bäumen in Wald und Flur 
  • des Baumnachbarrechts 
  • der Verkehrssicherungspflicht an zertifizierten und ähnlich beworbenen Wegen 
  • der Betretungs- und sonstigen Nutzungsrechte in Wald und Flur zum Zwecke der Erholung 
  • der Verkehrssicherungspflicht und sonstiger rechtlicher Gesichtspunkte bei Ausübung sämtlicher Natursportarten.